Schichtplaner flexR umziehen (flexR von einem Handy aufs andere / neue „portieren“) ohne doppelte Einträge auf Grund der Cloud/ownCloud-Synchronisation – kein Hexenwerk

Eine kurze Anleitung, wie man einen bestehenden Schichtplaner von einem Smartphone aufs andere umzieht und dabei vermeidet das der für die alltägliche Synchronisation genutzte Cloud- / ownCloud-Kalender doppelte Einträge erstellt.

Short-URL für diesen Beitrag: http://s.rdpfleger.de/4a

Genutzte Apps / Software

ownCloud: 7.0.4 bzw. 8.0.2
https://owncloud.org/

flexR in der Pro-Version (kostenpflichtig) (als Schichtplaner): 5.7.6
https://play.google.com/store/apps/details?id=klwinkel.flexr.pro&hl=de

CalDAV Sync in der kostenpflichtigen Version (zur Synchronisatin des Kalenders): 0.4.22
https://play.google.com/store/apps/details?id=org.dmfs.caldav.lib&hl=de

FolderSync in der kostenpflichtigen Version (zum Up/Download der Backup-Datei in/von die/der ownCloud [als Alternative zu GoogleDrive]): 2.7.9.91
https://play.google.com/store/apps/details?id=dk.tacit.android.foldersync.full&hl=de
(Alternativ kann man die Datei auch anders manuell auf das neue Handy laden.)

Voraussetzungen

– Kenntnisse der Schichtplaner-Bedienung/Konfiguration inkl. Kalender/Cloud/ownCloud-Kalender Anbindung (vgl. Tutorial).

– CalDav einrichten und mit dem gewünschten ownCloud-Kalender verbinden (siehe hier oder hier)

– laufende, erreichbare ownCloud-Instanz mit Zugriff auf gewünschten Kalender, der für für den Schichtplaner bestimmt ist.

Ich gehe davon aus, das auf dem neuen Android-Handy die ownClou-Kalender und CalDAV bereits installiert und konfiguriert sind. Außerdem gehe ich davon aus das flexR bereits installiert aber noch nicht konfiguriert wurde (soll es auch noch nicht!).

Schritt für Schritt Anleitung

  1. Auf dem alten Handy ein Backup der Schichtplaner-Konfiguration (Schichtvorlagen und eingetragene Schichten) erstellen:
    1. FlexR auf dem alten Handy öffnen. Auf „Sicherstellen und Sync“ klicken. Dort bei „Sicherheitsdatei erstellen:“ auf „Sichern“ klicken.
    2. Diese erzeugte Datei wird dann manuell per FolderSync in die ownCloud hochgeladen.
  2. Nach erfolgter Sicherung der Backup/Sicherungsdatei in der ownCloud, können wir nun die Einträge aus dem Kalender löschen. Würden wir diese belassen, erzeugt uns die neue flexR-App auf dem neuen Handy die Einträge nochmals und dann sind diese doppelt vorhanden, da flexR sie nicht als „selbst/von exakt dieser App“ erstellt erkennt und wir müssten händisch aussortieren.Um die Einträge zu löschen gehen wir am besten wie folgt vor:
    1. In FlexR (auf dem alten Handy) auf „Einstellungen“ klicken. Dann auf „Google Kalender“. Hier entfernen wir den Haken bei „Google Kalender Sync an“ und bestätigen die Frage „Möchten Sie alle FlexR Ereignisse aus Ihrem Google-Kalender jetzt entfernen? Dies kann einige Zeit dauern.“ mit „Ja“.
      Dadurch werden alle von dieser App erstellten/administrierten Einträge aus dem Cloud-Kalender entfernt! (Wir haben die Einträge ja in der Sicherungs/Backup-Datei!)
      Wichtig ist, das der Haken nicht mehr neu gesetzt wird auf dem alten Handy, sonst entstehen doppelte Einträge!
  3. Auf dem neuen Handy laden wir nun die Sicherungs/Backup-Datei runter und spielen diese in FlexR ein.
    1. FlexR dazu starten und auf „Sicherstellen und Sync“ klicken.
    2. „Sicherheitskopie zurück schreiben:“ -> „zurück schreiben“. Datei auswählen und Dialoge ggf. bestätigen.
      (Ist die Taste „zurück schreiben“ nicht verfügbar, hat man wohl doch schon in der Konfiguration etwas verändert, den standardmäßig ist kein Google-Kalender-Sync an. Diesen bitte vorher deaktivieren bzw. die App neu installieren für gleiche Ausgangskonfigurationen/voraussetzungen wie oben benannt!)
  4. Nun können wir auf dem neuen Handy den Kalender in FlexR konfigurieren.
    1. FlexR starten / Startbildschirm -> „Einstellungen“ -> „Google Kalender“
    2. Dort wählen wir über Wählt Google Kalender den Kalender aus. Hier kann jeder Kalender ausgewählt werden und nicht „nur“ ein „Google-Kalender“. Wir wählen den, über den die eigenen Schichten eingetragen werden sollen, also im Regelfall das eigene CalDAV-Kalender-Konto bzw. den gewünschten Kalender.

    3. Außerdem legen wir den Kalender Zusatz fest. Dies ist ein Wort oder mehrer Wörter die in eckigen Klammern zu jedem Ereignis(=Kalendereintrag) das der Schichtplaner erzeugt hinzugefügt wird. Hier empfiehlt sich der Name, so lassen sich Schichten und die Personenzugehörigkeit im normalen Smartphone-Kalender besser erkennen und unterscheiden. Die Eintragung muss neu erfolgen und ist nicht aus der Backup-Datei übernommen worden.

    4. Zuletzt sollte auch ein Haken bei Notiz im Titel sowie bei Google Kalender Sync an gesetzt sein. Dadruch werden die zuvor eingelesenen Schichten aus der Backup-Datei in den Kalender gespielt.

Das wars. Wenn zuvor auf dem alten Handy der Cloud-Kalender wie beschrieben via FlexR von den Schichten bereinigt wurde, sollten nun wieder die von FlexR-gemanagten Schichten im Cloud-Kalender verfügbar sein und die Bedienung kann wie gewohnt und z.B. hier beschrieben erfolgen/fortgesetzt werden.

Short-URL für diesen Beitrag: http://s.rdpfleger.de/4a

weitere Tutorials: http://rdpfleger.de/cats/tutorial/

Passend zur Thematik (händisch ausgewählt): Schichtplaner auf mehreren Geräten für mehrere Personen mit mehreren Schichten pro Tag – Tutorial


Anmerkungen:

Sämtliche Grafiken in diesem Artikel stammen aus selbst erstellten Screenshots der o.g. Programme oder anderen benannten Programmen von meinem eigenen Handy oder Computer. Geschützte Marken/Produkt/Firmennamen oder Logos sind weiterhin als geschützt anzusehen. Die Rechte hierfür liegen bei den jeweiligen Rechte-Inhabern. Selbiges gilt für die Erwähnung von evtl. geschützen Begriffen im Text.
Ich beziehe keinerlei Gegenleistung von den o.g. Software- oder App-Entwicklern/Firmen für die Nennung. Die Nennung erfolgt aus freien Willen und ohne finanzielle oder sonstige Absicht gegenüber den Software/App-Hersteller/Vertreibern. Stand: 20.03.2015

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Schichtplaner flexR umziehen (flexR von einem Handy aufs andere / neue „portieren“) ohne doppelte Einträge auf Grund der Cloud/ownCloud-Synchronisation – kein Hexenwerk

  1. Pingback: Ein ” Familien / Gruppen – Schichtplaner ” mit mehreren Schichten pro Tag&Person + Synchronisation via ownCloud auf mehrere Smartphones | RDPfleger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.